Familienforscher treffen Familienforscher

P1130260
Am 27.09.2014 waren wir zu Gast bei dem Arbeitskreis „Familienforschung in Lippetal“ im „Brücke e.V. Verein für Geschichte und Heimat Lippetal“
Wir trafen uns in Hovestadt im Haus Biele, in dem auch das Brücke-Archiv untergebracht ist. Frau Elisabeth Frische, die sich aus dem aktiven Dienst des Vorstandes verabschiedet hatte, begrüßte uns herzlich zu Ihrem letzten offiziellen Auftritt.

Herr Bruno Hinse begann mit einer Führung durch das Archiv und erklärte mit kurzen sachlichen Beschreibungen, wie die Akten angenommen, vorsortiert, PC-mässig erfasst und letztendlich in Ordnern, Kartons oder Aktenschränken einsortiert werden. Paul Suermann versucht z. Zt. ein geeignetes Findbuch für alle diese Akten zu realisieren, von dem auch unser Arbeitskreis profitieren wird. Nachdem alle Anwesenden mit Kaffee und Kuchen versorgt waren und sich der neue Vorstand der „Lippetaler“ vorgestellt hatte, berichtete Frau Frische, welche Themen der Arbeitskreis in den Jahren seit seiner Entstehung 2006 erarbeitet hat. Mit nicht nachlassender Begeisterung und auch etwas Wehmut gab sie einen Rückblick auf die vergangenen 8 Jahre aktiver Mitarbeit als Koordinatorin im Arbeitskreis Familienforschung in Lippetal.
Zum Abschluss wurden noch Ideen und Informationen ausgetauscht.
Es wurde festgehalten, dass unsere beiden Arbeitskreise weiterhin einen engen Kontakt miteinander pflegen wollen.

 

 

Veröffentlicht in Berichte vergangener Treffen